Klimaneutraler Versand

 Als Unternehmen sind uns klimafreundliche und nachhaltige Aspekte in allen Bereichen unserer Geschäftstätigkeit wichtig. Aus diesem Grund verschicken wir unsere Pakete mit DHL GoGreen. Auf diese Weise werden CO²-Emissionen bei der Zustellung zum Beispiel durch effiziente Fahrtweg- & Zustell-Optimierungen reduziert, klimaneutrale Versandlösungen genutzt sowie unvermeidbare transportbedingte CO²-Emissionen ausgleichen. DHL berechnet hierfür für uns die Treibhausgas-Emissionen und investiert auf unsere Kosten in verifizierte Klimaschutzprojekte weltweit. So leisten wir mit jedem versendeten Paket einen Beitrag zum Klimaschutz. 

Mehr Informationen zum klimaneutralen Versand von DHL finden Sie hier: 
DHL GoGreen.

Das ausführliche Nachhaltigkeits-Strategie-Paper der Deutschen Post und DHL steht hier bereit: 
für Sie zum Download 

Grüne Lösungen für klimafreundliche Logistik

Die DPDHL investiert in sogenannte "grüne Lösungen", um die gesamte Logistik-Lieferkette klimafreundlich zu gestalten. Beispielsweise sind E-Bikes, E-Trikes und Elektrofahrzeuge bei der Endzustellung im Einsatz. Die Zahl der eingesetzten Elektrofahrzeuge hat sich von 5.000 im Jahr 2017 bis 2020 auf rund 14.000 erhöht. Ziel ist es, den CO₂ -Fußabdruck unter 29 Millionen Tonnen zu reduzieren.

Hierfür werden im Speziellen in alternative Kraftstoffe oder die Erneuerung oder Nachrüstung der firmeninternen Infrastruktur investiert. 

ESG-Strategie Deutsche Post DHL

Die Nachhaltigkeitsstrategie umfasst dabei nicht nur Umweltthemen, sondern auch Soziales und die gesamte Unternehmensführung. Somit ergeben sich die drei Kernsäulen der Nachhaltigkeit:

  • Environmental–Umwelt: Grüne Lösungen für klimafreundliche Logistik 
  • Social–Soziales: Beste Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter
  • Governance–Unternehmensführung: 
    Branchen-Vorbild für ethische Unternehmensführung

 

 

Post- & Paketsendung klimaneutral versenden

Die Deutsche Post berechnet bei jeder Sendung die Treibhausgasemissionen und neutralisiert diese in international anerkannten Klimaschutzprojekten weltweit.

Dazu zählen beispielsweise ein Windkraftprojekt in Andrha Pradesh, Indien oder die Investition in Wasserfilter und verbesserte Kochherde in Guatemala.