Goes green - Bewusst geniessen!

Die Natur liefert uns die besten Rohstoffe für unsere Spezialitäten. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen, sie zu schützen. Wir wissen, dass es vielen unserer Kunden genauso geht. Und so arbeiten wir ständig daran, unserer Verantwortung für die Umwelt gerecht zu werden. In den letzten Jahren haben wir schon viel erreicht –angefangen bei unseren Produkten über die Verpackung bis hin zum Versand. Diesen Weg werden wir weiter beschreiten und ausbauen um mit Ihnen die Zukunft ressourcenschonend zu gestalten.

Nachhaltige Produkte

Viele unserer Produkte stammen aus nachhaltiger Herstellung von sorgfältig ausgewählten Produzenten. Häufig sind es traditionsreiche Kleinbetriebe, die mit regionalen Rohstoffen, in zeitintensiver Handarbeit und nach überlieferten Fertigungsmethoden arbeiten. Sie produzieren Klasse statt Masse – und nachhaltig aus Überzeugung. Uns bei Käfer überzeugt das mehr als teuer eingekaufte Bio-Siegel.

Nachhaltige Verpackung

Wo immer es geht, stellen wir unsere Verpackungen auf umweltfreundliche Materialien um: 

In den Käfer Märkten bieten wir Obst und Gemüse in Papiertüten an. Fertiggerichte und lose Lebensmittel von unserer Feinkosttheke erhalten Sie auf Wunsch in plastikfreien Schalen. Oder gleich in mitgebrachten eigenen Behältern: Wir unterstützen das Projekt „Einmal ohne, bitte“, das sich für müllfreies Einkaufen stark macht. Mehr dazu lesen Sie weiter unten. Auch sind wir Partner des Pfandsystems "Recup" für Coffee-To-Go Becher. Wie das funktioniert und wo Sie die Becher erhalten und zurückgeben können, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Für Käfer Präsente nutzen wir vorwiegend weiter verwendbare Geschenkverpackungen wie Körbe, Holzkisten, Brettchen oder Papiertüten. Diese machen nicht nur Freude beim Schenken, sondern lange darüber hinaus. Derzeit experimentieren wir mit besonders umweltfreundlichen
Geschenktüten aus Gras und holzfreiem Zellstoff: Ihre Produktion ist sechsmal energiesparender als die von Sulfat-Zellstoff, verursacht 74% weniger Emissionen und verbraucht 16.000 Mal weniger Wasser. Beeindruckend? Finden wir auch.

Wussten Sie, dass Stroh die gleiche Isolierleistung hat wie Styropor? Im Versand nutzen wir daher für den Kühlversand ökologische Isolierverpackungen aus reinem Stroh. Empfindliches wie Geschirr und Flaschen verpacken wir statt in Blisterfolie in speziellen Kartonagen. Und als Füllmaterial für Pakete verwenden wir Verpackungs-Chips aus Pflanzenstärke: Diese werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, sind wasserlöslich und können bequem in der Biotonne entsorgt werden. Auch dazu finden Sie weiter unten noch weitere Informationen.

Recup – der nachhaltige Kaffeebecher

NACHHALTIGKEIT ZUM MITNEHMEN

Wir Deutsche werfen jedes Jahr 2,8 Millionen Einwegbecher weg. Damit ist jetzt Schluss!

Ab sofort bieten wir und viele andere Cafés in München die Kaffeekreationen zum Mitnehmen im Mehrwegbecher von RECUP an. Schont die Umwelt und auch Ihr Gewissen!

So geht's:

  1. Sie bestellen Ihr Heißgetränk im Recup-Becher. Dafür zahlen Sie 1 € Pfand, sparen aber 5 % vom ausgeschrieben Preis
  2. Becher mitnehmen und entspannt unterwegs genießen
  3. Ist der Becher leer, wandert er nicht in den Müll, sondern zurück zu uns! Den Pfand bekommen Sie selbstverständlich zurück. Die Reinigung des Bechers übernehmen wir.

Wo bekommen ich den Recup-Becher?

Bei uns ist der Becher im Feinkostladen, den Delikatessen Märkten Parsdorf, Brunnthal und Schwabing sowie im Genuss-Raum im Ludwig Beck im Einsatz. Mehr Infos zum Becher und weiteren Teilnehmern finden Sie hier: recup.de

Verpackungsfrei einkaufen

Feinkost Käfer ist seit Jahren nicht nur um höchste Produktqualität, sondern auch um Nachhaltigkeit bemüht. Als vor kurzem in München die Initiative »Einmal ohne, bitte!« ins Leben gerufen wurde, war schnell klar, dass wir dabei sind! Denn unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden, liegt sowohl uns, als auch unsereen Kunden sehr am Herzen.

Wie das Ganze funktioniert, ist schnell erklärt: Einfach die eigene Verpackung, zum Beispiel ein Einmachglas, eine Tupperdose oder ähnliches mit in den Feinkostladen bringen. An den Frischetheken befüllen die Fachverkäufer diese dann mit den von Ihnen ausgewählten Lebensmitteln. So lässt sich Plastikmüll einfach und hygienisch vermeiden und ganz nebenbei sparen Sie außerdem Zeit und Geld bei der Entsorgung von Verpackungen. Wer spontan bei Käfer einkauft, kann selbstverständlich weiterhin auf die hauseigenen Verpackungen zurückgreifen. Diese können zumeist auch ohne Probleme mehrfach verwendet werden. Mehr Infos dazu finden Sie hier: einmalohnebitte.de

Kompostierbare Verpackungschips

Unser Verpackungsmaterial, das wir für die Pakete vom Onlineshop, aber auch für unsere Käfer Präsente verwenden, ist ein Polstermaterial aus Pflanzenstärke (Renatur), welches kompostierfähig und zu 100 % biologisch abbaubar ist. Der Rohstoff wird aus Reststoffen von Industriemais und -kartoffeln gewonnen, so werden keine Ressourcen verschwendet, sondern Reste verwertet, die für Nahrungsmittelzwecke nicht mehr geeignet sind.
Den Polsterstoff Renatur kann man daher in der Biotonne oder auf dem Kompost entsorgen.

Klimaneutraler Versand

Wir verschicken unsere Pakete mit DHL GoGreen. Das bedeutet, dass wir die transportbedingten CO²-Emissionen ausgleichen, die durch unsere Pakete entstehen. DHL berechnet für uns die Treibhausgas-Emissionen und investiert auf unsere Kosten in verifizierte Klimaschutzprojekte weltweit, zum Beispiel in Windkraftwerke, Wasseraufbereiter und Wiederaufforstung. So leisten wir mit jedem versendeten Paket einen Beitrag zum Klimaschutz. Mehr Infos zum klimaneutralen Versand von DHL finden Sie hier: DHL GoGreen.