Wijngaard Kaas

1936 begann Großvater Piet mit dem Käsehandel. Es handelte sich vor allem um Tauschhandel: er lieferte Lebensmittel an Bauer in der Nähe von Woerden (die Niederlande) und wurde damals in Käse 'bezahlt'. Käse wurde im Laufe der Zeit immer wichtiger. Der Käse wurde per Schiff auf den 'Oude Rijn' angeliefert. Den Oude Rijn entlang steht immer noch das alte Lagerhaus. Nur mittels vieler Handarbeit kam der Käse auf Regalen ins alten Lagerhaus.
1946/47 übernahm Sohn Jan das Geschäft und konzentrierte sich nur noch auf die Käsereifung. Das Unternehmen entwickelte sich langsam, aber beständig. Der Käse wurde in den Niederlanden immer beliebter. 1975 entstand die dritte Generation, mit Tochter Riet, Sohn Jan und seit 1995 Sohn Rien.
Die Wijngaard Kaas-Familie hat sich immer auf die Käsereifung im gastronomischen Bereich konzentriert. Denn schon schnell stellte sich heraus, dass der Geschmack des Käses außergewöhnlich war, durch intensive und komplexe Geschmacksrichtungen und sämige Strukturen gekennzeichnet. Dabei standen das alte Lagerhaus und das Handwerk, das vom Vater auf den Sohn übertragen wurde, im Mittelpunkt.
Auch heutzutage ist es ganz wichtig, dass Verwandten und Mitarbeiter von Wijngaard Kaas dem Unternehmen langfristig verbunden bleiben, damit die gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen mit der Reifung schönster Käsesorten erhalten bleiben. Denn Zeit, Ruhe und Erfahrung garantieren die schönsten Käseprodukte.

Reypenaer Kaas

Reypenaer Kaas strebt mit voller Hingabe und Liebe danach, die beste Geschmacksentwicklung unserer Käsesorten zu erreichen. Wir verfügen über ein denkmalgeschütztes Lagerhaus in Woerden, das im Jahre 1906 erbaut wurde. Dort werden unsere Käseprodukte immer noch gereift, genauso wie früher. Hier reifen die Produkte langsam und für längere Zeit mittels eines einzigartigen Mikroklimas und natürlicher Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsveränderungen. Alle Käseprodukte werden einmal die Woche von Hand gewendet und gebürstet.
Unser Käse wird möglichst viel aus Sommermilch hergestellt. Wenn Kühe frisches Gras fressen, liefern sie auch weichere und bessere Milch. Das ist die Basis für den besten Käsegeschmack.
In den ausgewählten, kleineren Käsereien wird der Bruch in Formen zum Ablaufen gebracht, damit die Molke langsam abfließen kann. Auf diese Weise werden die guten Bestandteilen der Milch möglichst umfassend berücksichtigt. Das kommt dem weichen und sämigen Geschmack zugute.
Auf diese Weise wird im Herstellungsprozess größte Rücksicht auf die natürlichen Mikroorganismen und Enzymen genommen. Diese zwei Bestandteile sind im Käsereifungsprozess von wesentlicher Bedeutung.

Sie möchten die Produkte nach Hause bestellen? Kontaktieren Sie uns unter bestellungen@feinkost-kaefer.de oder rufen Sie uns unter +49 89 41 68 310 an!

Unsere Empfehlungen für Sie

Newsletter abonnieren

WERDEN SIE TEIL DER KÄFER WELT! Melden Sie sich an für den Käfer Newsletter voller Inspiration, exklusiven Angeboten und spannenden Events. Zudem erhalten Sie einen 15 % Rabatt Gutschein (nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen) für Ihren nächsten Einkauf! Beim Kauf eines Online-Gutscheins kann kein Rabattcode angewendet werden!

Eine Abmeldung von unserem Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.