Teaser-Blog_1170x400

CLEAN EATING FANS AUFGEPASST!

Katharina von dem Blog Gold ist keine Farbe hat für uns ein Rezept nach Clean Eating Standards kreiert. Dabei herausgekommen sind Süßkartoffel-Spaghetti an einer Bärlauch-Cashew-Soße mit würzigem Spargel aus dem Ofen und einem knusprigen Zanderfilet auf der Haut gebraten.

Zutaten

Spaghetti
500 g Süßkartoffeln
½ TL Salz
1 TL Avocadoöl

Sauce / Pesto
150 g Cashew-Nüsse (über 2 Stunden einweichen)
80 ml Wasser
1 Hand voll Bärlauch (oder andere saisonale Kräuter)
1 kleine Knoblauchzehe (nach Belieben)
½ TL frische Peperoni
1 TL Zitrone
1 TL Salz

Spargel
500 g grüner Spargel
1 -2 EL Käfer Avocadoöl
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
½ TL Käfer Zitronenpfeffer Mix
2 TL Käfer Kräuter der Provence

Fisch
100 g Zander oder Lachs mit Haut pro Person
½ Zitrone
1 TL Chili
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Kräuter (nach Belieben)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VORBEREITUNG

1. Cashewnüsse in Wasser einlegen und mindestens 2 Stunden einweichen.

2. Süßkartoffeln präparieren
Schon beim Kauf auf eine kleine, schmale Form achten. Süßkartoffel waschen und schälen, quer halbieren und mit einem Spiralschneider Spaghetti herstellen.

3. Fisch waschen, trocknen und marinieren
Das Filet mit etwas Zitrone beträufeln, Knoblauchzehe pressen, Chili fein schneiden, Kräuter schnippeln und den Fisch damit einreiben. Salz und Pfeffer erst kurz vor dem Anbraten hinzugeben.

ZUBEREITUNG

Sauce / Pesto
1. Wasser abschütten und die Nüsse in einen Messbecher geben
2. Restliche Zutaten hinzugeben
3. Alles sämig pürieren
4. Abschmecken und fertig

Spargel
1. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
2. Waschen, Strunk entfernen und ggf. bis zur Hälfte schälen
3. Je nachdem wie dick der Spargel ist, kannst du ihn einmal längs halbieren
4. Backblech mit Backpapier versehen
5. Spargel darauflegen, Gewürze und Öl darüber geben und alles vermengen
6. Im Ofen ca. 30 Minuten garen und bräunen

Fisch & Süßkartoffelspaghetti
1. Je 1 EL Avocadoöl in 2 beschichteten Pfannen auf dem Herd erhitzen
2. Fisch salzen und pfeffern
3. Den Fisch auf der Hautseite in die Pfanne geben – Volle Hitze
4. Den Fisch die erste Minute etwas beschweren oder andrücken damit die ganze Fläche schön braun wird
5. Braten lassen während du die Spaghetti in die Pfanne gibst
6. Etwas Salz hinzugeben, vermengen und die Pfanne mit einem Deckel abdecken
7. Fisch auf mittlere Hitze zurückstellen und auch diese Pfanne mit einem Deckel abdecken
8. Die Spaghetti immer wieder wenden bis sie etwas gar sind
9. Die Pfanne mit den Spaghetti von der Platte nehmen, Soße hinzugeben, vermengen und durchziehen lassen (ggf. noch etwas Wasser hinzugeben)
10. Den Fisch einmal vorsichtig wenden und kurz auf der oberen Seite anbraten
11. In der Zwischenzeit alles anrichten
12. Fisch auf den Spaghetti platzieren und nur noch genießen

Die Köchin

KATHARINA GREIER – EXPERTIN FÜR CLEAN EATING & LEBENSQUALITÄT

Von der Industriefachwirtin zur stolzen Gründerin von »Gold ist keine Farbe«. Die Entwicklung zur selbsternannten Expertin für Lebensqualität begann vor ca. 3 Jahren. Vom Fast Food Junkie zur Clean Eating Verfechterin.

Der steinige Weg war es Wert, sagt sie heute. Und da das Ziel ein glückliches, zufriedenes und gesundes Leben ist, möchte Sie auch keine Erfahrung mehr missen, welche Sie bis dorthin gemacht hat.

Heute lautet ihre Mission »Clean Eating«! Mit Wissen möchte sie überzeugen und motivieren, mit den vielen gesunden Gerichten inspirieren und begeistern. Lasst euch also von einem wahren Clean-Eating Energiebündel und ihrer Begeisterung für einen gesunden Lifestyle anstecken und freut euch auf viele großartige Leckereien.