Wir haben unsere Weinexperten gefragt und stellen Ihnen die sommerlichen Empfehlungen für Ihren perfekten Sommerabend einmal näher vor. Unsere drei Sommeliers veraten Ihnen, mit welchen Tropfen Sie in den Sommer starten können.

Lassen Sie sich inspirieren!

Vom Spassmacher bis zum Allrounder

2016 Weißburgunder JUWEL von Juliane Eller (Rheinhessen)

 

Weinfachberater Herr Roloff, unser Mann für die besonderen Empfehlungen im Weinkeller der Prinzregentenstraße, legt für den Sommer seinen Kunden den Weißburgunder der „aufstrebenden und hübschen Jungwinzerin“ aus Rheinhessen nahe.

„Ein Wein der ideal zu einem heißen Sommerabend passt.“ Er besticht durch seine Geradlinigkeit mit saftig, cremigen Aromen von gelben Früchten und Kräutern. Für die Jungwinzerin, die bereits mit 24 Jahren den elterlichen Familienbetrieb von maschineller Fasswein-Produktion auf handverlesene, feine Trauben umkrempelte, steht Qualität statt Quantität im Vordergrund. Die bislang 25 produzierten Weine wurden von Juliane auf 5 Rebsorten reduziert, um nun trockene Qualitätsweine produzieren zu können.

Das puristische Label, bei dem die Trauben als Symbol für rote Edelsteine stehen, verleiht Juliane ihren letzten Schliff und vollendet die Weine zu einem wunderbaren Genuss-Juwel.

Erik Roloff

Leiter Weinkeller
Juliane Eller
11,50
0,75 l
(15,33 € / 1 l)
Juliane Eller
11,50
0,75 l
(15,33 € / 1 l)
Jolie-Pitt & Perrin
18,00
0,75 l
(24,00 € / 1 l)
Jolie-Pitt & Perrin
18,00
0,75 l
(24,00 € / 1 l)

2016 Rose MIRAVAL - Weingut Jolie-Pitt & Perrin

 

Der Sommer steht vor der Tür und Erik Roloff, der seit 20 Jahren Feinkost Käfer lebt, empfiehlt bereits den ersten Kunden einen Sommer-Rosé. Miraval ist der Name eines der berühmtesten Schlösser Frankreichs, welches dem ehemaligen Schauspielerpaar Angelina Jolie und Brad Pitt gehört.

Nicht nur von uralten Eichen, Olivenhainen und immergrünen Kiefern und Pinien, sondern auch von malerischen Weinbergen gesäumt, wird das Weingut von der Familie Perrin, deren Château de Beaucastel sich im südlichen Rhônetal befindet, geführt.

Der IHK- geprüfte Weinfachberater Herrn Roloff ist fasziniert von dem Cuvée aus Cinsault, Syrah, Grenache und Rolle und empfiehlt die fruchtig-kräutrige Frische sowie Aromen von Erdbeeren, Zitrusfrüchten und Wildkräutern. Laut Wine Spectator gilt dieser als „Ausnahmeerscheinung“ geltende Wein zu den besten Rosé der Welt.

“and Action“ für die sommerliche Weinempfehlung MIRAVAL Rose 2016.

2014 CORBIERES -Gerard Betrand (Südfrankreich)

 

Ein vollmundiger Rotwein zu einem sommerlichen Grillabend darf bei Erik Roloff nicht fehlen. Der tief konzentrierte „Grillwein“ vom (lt. Jancis Robinson) “Prinzen des Languedoc”, Gérard Bertrand, eignet sich dabei besonders gut. „Bei gegrilltem Fleisch (Rind, Lamm oder Wild) gewürzt mit Rosmarin, Thymian, Majoran, Oregano oder kräftigem Käse und edlem CORBIERES kann der Kunde den Sommerabend genießen.“

Der “Rotwein-Winzer des Jahres” (International Wine Challenge 2012) sowie Pionier und Botschafter für den biodynamischen Weinbau und die südfranzösische Weinlandschaft stellt mit dem CORBIERES einen echten Allrounder vor.

Der einzigartige Rotwein mit regionaler Note aus den lokalen Rebsorten Carignan, Grenache, Syrah und Mourvèdre wird deshalb nicht nur von französischen Weinliebhabern aus dem Weinkeller des Stammhauses entführt.
Die Aromen von dunklen Waldbeeren wie Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und warmen mediterranen Gewürzen bilden ein harmonisches Bild.

Santé Gerard Bertrand!

Gérard Bertrand
12,50
0,75 l
(16,67 € / 1 l)
Gérard Bertrand
12,50
0,75 l
(16,67 € / 1 l)

Die geschmackvolle Alternative

Frank Glüer

Sommelier des Jahres 2017 (Auszeichnung des Schlemmer Atlas)
Kühling-Gillot
13,50
0,75 l
(18,00 € / 1 l)
Kühling-Gillot
13,50
0,75 l
(18,00 € / 1 l)
Bio

2015 Scheurebe Qvinterra trocken - Weingut Kühling-Gillot (Rheinhessen)

 

Der ökologisch arbeitende Betrieb in Rheinhessen „Kühling-Gillot“ liegt Frank Glüer, unserem Sommelier des Esszimmers, besonders am Herzen. Die Geschichte des Weingutes begann bereits vor mehr als 200 Jahren. Heute ist Kühling-Gillot einer der führenden Rieslingserzeuger in Deutschland.

Eine hohe Individualität der Weine in allen Kategorien weiß der Sommelier des Jahres 2017 besonders zu schätzten und bietet seinen Gästen gerne die Scheurebe als tolle Alternative zum „ewig gleichen Sauvigon Blanc“ an. Ganz nach seinem Motto: „Die Wünsche des Gastes mit den eigenen Vorstellungen einer geglückten Kombination zu verbinden“.
Der Geschmack der im Jahre 1916 gezüchteten Weißweinsorte zeichnet sich besonders durch die reife Birne und Papaya mit einer Kräuter-, Cassis- und Lakritz-Note aus. „Der Wein kommt einfach knackig und frisch, jedoch mit Kraft und Schmelz auf dem Gaumen daher“ so Frank Glüer.

Um den Wein abzurunden serviert Frank Glüer gerne ein Fischgericht oder auch ein Salat zu dem leichten Weißwein.

„Lassen Sie es sich munden!“

frisch und knackiger Riesling

Manuel Lindemayr

Weinexperte im Weinkeller
Peter Jakob Kühn
13,00
0,75 l
(17,33 € / 1 l)
Peter Jakob Kühn
13,00
0,75 l
(17,33 € / 1 l)
Bio

2015 Riesling Jacobus - Weingut Peter Jakob Kühn (Rheingau)

 

Seit rund 230 Jahren ist das Weingut Peter Jakob Kühn in Familienbesitz. Das Gut in Oestrich-Winkel wurde in der heutigen Form von Peter Jakob und Angela aufgebaut, die bereits seit 2004 zertifiziertes Demeter Mitglied sind.

Mit den „unendlichen Glücksmomenten und der zunehmenden Gewissheit, das für mich einzig Richtige zu tun“ möchte Herr Jakob die Weinliebhaber mit seinem Wein überzeugen. Manuel Lindemayr empfiehlt aus diesem Grund mit ruhigen Gewissen gerne den Riesling des Weingutes und unterstreicht dabei die Frische mit schönem Fruchtextrakt und leichter Mineralität.


Die zehnte Generation wünscht Ihnen viel Spaß beim Probieren.

Emil Bauer & Söhne
10,00
0,75 l
(13,33 € / 1 l)
Emil Bauer & Söhne
10,00
0,75 l
(13,33 € / 1 l)

Sauvignon blanc - Weingut Emil Bauer (Pfalz)

 

Die Schatzkammer ist der Lieblingsort des Diplom-Sommelier und Weinberater Manuel Lindemayr. Genau dort kann sich der Experte die Gaumenreise in die Pfalz mit dem Sauvignon blanc der Familie Bauer vorstellen.

Der Betriebswirt in Weinwirtschaft, Martin Bauer, unterstreicht immer wieder, dass Produkt und Marketing zusammen gehören. Dies lehrte ihn die Zeit in der Werbebranche nach seinem Studium und spiegelt sich in seinen neumodernen Etiketten wieder.
Der Sauvignan blanc von dem Weingut Emil Bauer besitzt ein hohes Trinkvergnügen und besticht durch eine leicht aromatische, sehr moderate Säure.

Hebt das Glas für das coole Fair’n Green zertifizierte Weingut Bauer.

2015 Weisser Burgunder & Chardonnay - Weingut Johner (Baden)

 

Manuel Lindemayr rundet gerne mit einem Weissburgunder & Chardonnay seine genüssliche Deutschlandreise im Gaumen ab. Dabei landet er im Kaiserstuhl, bei der Famile Johner, die jeden Jahrgang mit einem eigenen, besonderen Charakter versieht.
Der Gründer Karl Heinz Johner sammelte Erfahrungen auf einem Weingut in England, bevor er mit seiner Frau Irene in Bischoffingen ein kleines Weingut eröffnete.


Mit dem Know-How aus der Ferne bewahrt die Famile Johner über mehrere Generationen den „Blick über den Tellerrand“. Aufgrund der Reiselust von Herrn Lindemayr, empfiehlt er gerne den Weissburgunder & Chardonnay, der eine etwas andere Geschichte als die meisten deutschen Weingüter hat. Der cremige, mittelschwergewichtete Wein mit schöner Balance ist burgundisch und sehr gut gemacht.


Cheers, Gourmets of Wine

Karl H. Johner
24,00
0,75 l
(32,00 € / 1 l)
Karl H. Johner
24,00
0,75 l
(32,00 € / 1 l)

weitere sommerliche Weinempfehlungen

Mooiplaas Wine
13,50
0,75 l
(18,00 € / 1 l)
Mooiplaas Wine
13,50
0,75 l
(18,00 € / 1 l)
Cà dei Frati
9,00
0,375 l
(24,00 € / 1 l)
Cà dei Frati
9,00
0,375 l
(24,00 € / 1 l)
Emil Bauer & Söhne
13,50
0,5 l
(27,00 € / 1 l)
Emil Bauer & Söhne
13,50
0,5 l
(27,00 € / 1 l)
Bouvet-Ladubay
8,50
0,375 l
(22,67 € / 1 l)
Bouvet-Ladubay
8,50
0,375 l
(22,67 € / 1 l)

Newsletter abonnieren

Keine Aktionen mehr verpassen, Exklusive Einblicke hinter die Kulissen & regelmäßig neue Rezeptideen unserer Spitzenköche.