GärtnerplatztheaterGärtnerplatztheater

Kleinod in der Münchner Isarvorstadt

Die Geschichte des Gärtnerplatztheaters geht auf das Jahr 1865 zurück, in dem es auf private Initiative hin als Volkstheater gegründet wurde. König Ludwig II machte es 1872 zur dritten Hofbühne, seinen offiziellen Namen „Staatstheater am Gärtnerplatz“ erhielt es 1955. Der belebte Gärtnerplatz selbst wurde 2006 nach klassischem Vorbild neu gestaltet.
Hinter den historischen Fassaden des Gärtnerplatztheaters steht das wunderschöne Foyer für private wie geschäftliche Veranstaltungen zur Verfügung.