TheatinergangTheatinergang

Wo der Bayerische Ministerpräsident das Glas erhebt

Der 86 m lange Theatinergang ist zur Residenzstraße hin gelegen und führt zu den königlichen Wohnräumen. Einen besonderen Blickfang stellt die prachtvolle Decke dar. Über die Wände verteilten sich einst 30 Fresken von Michael Echter mit Szenen aus der Sage vom Nibelungenring. Diese wurde jedoch im Zweiten Weltkrieg zerstört und sind heute nur noch in Kopie erhalten.

Hell und lichtdurchflutet wird der Theatinergang als Veranstaltungsort für öffentliche Anlässe geschätzt – ebenso für Bankette, Stehempfänge, Firmenpräsentationen oder Ausstellungen.